10.03.2021 - Tags:

Neue Hofbewohner: Angler Sattelschweine

Schweine sind rosa

Dem würden wohl viele vorbehaltlos zustimmen. Und in der Tat werden in den meisten Schweinebetrieben rosa Schweine gehalten. Das ist quasi so, als hielte jeder Hundebesitzer Pudel.
Dabei gibt es (noch) so viele andere interessante Rassen.

Seit einigen Tagen sind nun auch schwarze Ringelschwänze auf unserem Hof zu Hause - sie gehören zu Angler Sattelschweinen.

Als erstes fällt natürlich die besondere Färbung der hübschen Schweine ins Auge. Klassisch sind sie schwarz mit einem weißen "Sattel" in der Körpermitte, der unterschiedlich breit ausfällt. Eines unserer Schweinchen ist sogar komplett schwarz, der Sattel fehlt völlig.

Ursprünglich stammt die Züchtung aus Angeln in Schleswig-Holstein. Der Kombination aus Fellzeichnung und Herkunft verdanken die Tiere ihren Namen "Angler Sattelschwein".


Warum diese Rasse?

Für ihre Haltung gibt es gleich mehrere gute Gründe: Sie sind sehr robust, schätzen Ställe mit Ausläufen und eignen sich auch gut für die Freilandhaltung. Die genügsamen Tiere sind gute Futterverwerter und liefern durch langsames, gesundes Wachstum eine sehr gute Fleischqualität.

 

Fast ausgestorben

Das Sattelschwein ist eine Rasse, die Anfang des 20. Jahrhunderts entstand und in den 1990ern als stark gefährdet galt. Noch heute ist sie vom Aussterben bedroht.
Ein Grund dafür ist im höheren Fettanteil des Fleisches zu finden, eine Eigenschaft, die ab den 1950er Jahren eher unerwünscht war. Die damalige Konzentration auf mageres Fleisch sorgte für weniger Interesse an der Rasse.

Mit der Rückbesinnung auf natürliche Fleischbeschaffenheit und artgerechte Haltung ist der Bestand in den letzten Jahren wieder leicht angestiegen. 

Besonders gut eignet sich das Fleisch der Tiere beispielsweise für saftige Braten oder aber als Grillfleisch. Und genau als solches möchten wir es demnächst anbieten.


Sie sind interessiert?

Dann melden Sie sich doch für unseren Newsletter an und lassen sich automatisch über die nächsten Fleischangebote informieren.

So hübsch die Schweine auch sind, ein Besuch ist derzeit leider aufgrund der Schweinepest-Vorschriften nicht möglich. Anstelle dessen werden wir regelmäßig aktuelle Bilder auf Social Media bereitstellen: 
[Instagram]
[Facebook]

Wer mehr über die besondere Schweinerasse lesen möchte, wird auch hier fündig: https://www.angler-sattelschweine.de/

 

 

Kommentare

Tag-Filter

14.05.2021 - Spinatsalat mit Ziegenkäse und Rhabarber [mehr...]

05.05.2021 - Crêpes mit Sellerie-Nuss Füllung [mehr...]

28.04.2021 - Bruschetta mit Augerbine und Paprika [mehr...]

21.04.2021 - Pfannkuchen mit Broccoli, Pilzen und Bärlauch [mehr...]

14.04.2021 - Rübstiel Quiche [mehr...]

13.04.2021 - Sind Rinder Klimakiller? [mehr...]

07.04.2021 - Puffer aus Möhren und Porree [mehr...]

31.03.2021 - Brotsalat mit Mangold und Avocado [mehr...]

24.03.2021 - Spitzkohl-Möhren-Suppe [mehr...]

18.03.2021 - Chicoreé-Fenchel Salat mit Halbblutorangen [mehr...]